Digitaldruck

Digitaldruck

Digitaldruckmaschine

Diese Art des Druckens kann keiner der vier Druckverfahren (Hochdruck, Tiefdruck, Flachdruck und Durchdruck) zugeordnet werden. Das Prinzip des Druckens – die Erzeugung eines Abdruckes mit Hilfe einer Druckform – ist nicht anwendbar. Beim Digitaldruck werden die zu druckenden Elemente nicht von einer Druckform übertragen, sondern in Form von digitalen Informationen. Die Daten werden in Anweisungen für die Druckmaschine umgewandelt und so kann fortlaufend jeder einzelne Rasterpunkt an der jeweiligen Position mit der richtigen Farbmenge und -zusammensetzung gedruckt werden.
Bedruckbare Medien sind Papier, verschiedene Klebefolien, Plane, Leinwand, Fahnenstoff, PVC-Film und Poster für Roll-Up-Systeme. Weiterhin ist es möglich, für Folien ein UV-Schutzlaminat und den elektronischen Konturschnitt einzusetzen.